Alle Infos hier
Keine Vorstellungen bis 30. Mai 2021
17.12.2020

Neue Wege: Musical-Premiere vor Online-Publikum

An den Weihnachtsfeiertagen wird die Musical-Neuproduktion der Staatsoperette von Rodgers und Hammersteins „Cinderella” ihre digitale Premiere als Video on Demand erleben. Die poetische Inszenierung von Regisseurin Geertje Boeden, deren ursprüngliche Premiere für den 28. November 2020 geplant war, wurde von einem professionellen Produktionsteam aufgezeichnet und steht vom 25. Dezember bis zum 26. Dezember kostenpflichtig online zur Verfügung. Damit bietet die Staatsoperette erstmals eine ihrer Produktionen in voller Länge im Internet an.
Solist*innen, Ballett, Chor und Orchester präsentieren die fantasievoll ausgestattete Inszenierung auf der Bühne der Staatsoperette unter der musikalischen Leitung des 1. Kapellmeisters des Hauses, Christian Garbosnik. In den Hauptrollen sind Laila Salome Fischer (Cinderella) und Gero Wendorff (Prinz Christopher) zu sehen.

O-Ton Kathrin Kondaurow: „Nachdem wir unsere Premiere nicht wie geplant am 28. November live vor Publikum herausbringen konnten, war es mir ein großes Anliegen, unser fantasievolles Familienmusical gerade in der Weihnachtszeit unserem Publikum zu präsentieren. Und so betreten wir Neuland und kommen mit einer professionellen Videoaufzeichnung einer Vorstellung ohne Publikum in die Wohnzimmer unserer Zuschauer*innen. Ein Weihnachtsgeschenk an unser treues Publikum, das wir schmerzlich vermissen. Und so hoffen wir, mit der berührenden, klanggewaltigen Erzählung von Ella und ihrem Prinzen den unvergleichlichen Theaterzauber in viele Haushalte bringen zu können.”

Die Tickets
werden nach dem „Zahle, was du willst”-Prinzip für 3 €, 7 €, 12 € und 25 € unter
www.staatsoperette.de angeboten.

„Cinderella”
Musical von Richard Rodgers und Oscar Hammerstein II
als Video on Demand vom 25. Dezember, 9 Uhr bis 26. Dezember, 23.59 Uhr
Der Vorverkauf unter www.staatsoperette.de beginnt am Montag, 21. Dezember um 9 Uhr und endet am am 26. Dezember um 21 Uhr.