Unsere neue Spielzeit
Unser neues Spielzeitbuch ist da – in neuem Gewand und Format!
Darin präsentieren wir Ihnen die Premieren und unsere vielfältigen Vorhaben der kommenden Theatersaison.
Zudem freuen wir uns über zwei neue Kollegen im künstlerischen Leitungsteam: Michael Ellis Ingram wird ab 2024/25 Chefdirigent unseres Hauses und Matthias Reichwald übernimmt die Position des Leitenden Regisseurs.
Wir heißen beide herzlich willkommen!

Die Spielzeit 2024/25 wird unter dem Motto DAS LEBEN IST EIN CABARET stehen, ein Zitat aus dem Musical „Cabaret“. Die fünf Premierentitel sind dabei so unterhaltsam wie auch politisch, ranken sich thematisch um die Bühne, um Show und ums Spiel im Spiel und betrachten die Krisen der Zeit, damals und heute: Freuen Sie sich mit uns auf die Premieren DU BIST ICH, SHOW BOAT, DIE BAJADERE, CABARET und BALL IM SAYOY sowie auf Konzerte, Sonderformate und neun Repertoire-Inszenierungen.

Der Vorverkauf für die Spielzeit 2024/25 (für Vorstellungen bis zum 5. Januar) beginnt am 11. Juni.
SEKT GESCHENKT!
Für die Vorstellungen von „Polnische Hochzeit“ am 25. und 26. Mai haben wir für Sie ein prickelndes Angebot zusammengestellt: Sie erhalten Tickets zu 29 € (für beste verfügbare Plätze), das dazugehörige Programmheft und ein Getränk (Sekt, Bier oder alkoholfrei).

Kommen Sie gern zu unseren Öffnungszeiten an die Theaterkasse (Di bis Fr 12 – 18.00 Uhr | Sa 16 – 18.30 Uhr), buchen Sie Ihre Tickets per E-Mail oder telefonisch (0351 32042 222) unter dem Stichwort SEKT und machen Sie anderen oder sich selbst damit ein schönes Geschenk.
Operette von Joseph Beer
Walzerschmelz, folkloristische Tänze, fiebrige Jazznummern, filmmusikartiger Orchesterbombast: Joseph Beers „Polnische Hochzeit“ ist ein Meisterwerk der Gattung Operette – und nur an der Staatsoperette zu erleben!

Zum letzten Mal in dieser Spielzeit am 25. und 26. Mai
Premiere am 1. Juni
Oper von Giacomo Puccini
Musikalische Leitung Johannes Pell
Regie Matthias Reichwald
Bühne Karoly Risz
Kostüme Toto
Eine Nacht in Havanna
Am 30. August 2024 laden wir erstmals zum Sommernachtsball ein. Der Abend beginnt exotisch mit der Premiere der temperamentvollen Revue-Operette „Du bist ich“. Im Anschluss daran genießen Sie ein sommerliches Buffet mit karibisch inspirierten Köstlichkeiten und bunten Cocktails.
Das Orchester der Staatsoperette spielt auf der Bühne zum Tanz auf – von Walzer bis Cha-Cha-Cha über Foxtrott bis Mambo. Im Anschluss lädt eine Cover-Band zum Weiterfeiern und Tanzen ein.

30. August | 18 Uhr
Ingeborg Schöpf entführt in die Operetten- und Filmwelt der 1920er bis 40er Jahre
Mit Hits von Unterhaltungsmusik-Komponist Nico Dostal und mit Filmchansons der 1920er bis 40er Jahre lädt Sie Sopranistin Ingeborg Schöpf zu ihrem Soloabend ein. Dabei schlüpft sie in die Rollen legendärer Bühnen- und Leinwanddiven wie Zarah Leander oder Marlene Dietrich. Ein intimer Abend zwischen bittersüßer Melancholie und Lebenslust.

5. Juni | 19.30 Uhr