Zauberei und Mafiamethoden
DIE SCHÖNE GALATHÉE
GIANNI SCHICCHI
Operette von Franz von Suppé – Oper von Giacomo Puccini
Zum letzten Mal laden wir zum Doppelabend mit Suppés spritziger Operette „Die schöne Galathée“, in der eine Statue zum Leben erweckt wird und allerlei Verwirrung stiftet – und Puccinis einziger komischer Oper „Gianni Schicchi“, in der eine geldgierige Familie mit fiesen Tricks und Mafiamethoden versucht, ans verlorene Erbe zu kommen.

Zum letzten Mal 29/01/20 und 30/01/20
Premiere am 28/02/20
Opéra-bouffe in drei Akten
Musik von Jacques Offenbach | Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy
Musikalische Leitung: Andreas Schüller
Regie: Valentin Schwarz

Mit Tom Pauls als räuberischen Schatzmeister
Mit Angelika Mann als Königin
Musical von Frank Nimsgern (Musik), Tilmann von Blomberg (Buch und Dialoge), Alexander Kuchinka (Liedtexte)
Mit neuen Darsteller*innen im Ensemble startet das fesselnde Musical „Der Mann mit dem Lachen” am 25. Januar: in der Rolle des Titelhelden Gwynplaine erleben Sie Gero Wendorff, die blinde Dea an seiner Seite spielt Devi-Ananda Dahm.
Den Stoff für das Musical lieferte Victor Hugos historischer Roman „L’homme qui rit”. Mit seinen bewegenden Charakteren, großen Volksszenen, einer Vielzahl von Intrigen und Verwicklungen sowie einer anrührenden Liebesgeschichte bietet er alles, was ein atemberaubendes Musical braucht.

Ein spannender Theaterabend für die ganze Familie.

wieder ab 25/01/20