Mit Walther Plathe um die Welt

Candide

Komische Operette von Leonard Bernstein

Leonard Bernsteins »Candide« basiert auf Voltaires gleichnamigem satirischen Roman und erzählt die Geschichte des naiven Candide, der trotz aller Schrecklichkeiten, die ihm auf seiner abenteuerlichen Weltreise widerfahren, seinen festen Optimismus behält.
Genial verbindet Bernstein Elemente der Revue, der Oper, des Musicals und der Operette zu einer neuen Form des amerikanischen Musiktheaters.
In der Rolle des Voltaire, der mit ironischen Kommentaren durch die aberwitzige Handlung führt, erleben Sie Walter Plathe.

SO spannend

Die Premieren der kommenden Spielzeit

2018/19 bringt auch ein Wiedersehen mit Eliza Doolittle

Gleich die erste Premiere der neuen Saison verspricht ein besonderer Abend zu werden - nämlich ein Doppelabend: Freuen Sie sich auf »Die schöne Galathée« und Puccinis komische Oper »Gianni Schicchi« (Premiere: 27.10.18).
Ein Wiedersehen mit »My Fair Lady« wird es im Januar geben (Premiere: 26.1.19).
Für April 2019 steht die zweite Musical-Uraufführung im neuen Haus an: »Der Mann mit dem Lachen«, eine Adaption des  historischen Romans »L’homme qui rit« von Victor Hugo (Premiere: 27.4.19).
In Kurt Weills Broadway-Musical »Ein Hauch von Venus« wird durch einen Spaß versehentlich eine 3000 Jahre alte Statue zum Leben erweckt, die allerlei Verwirrungen stiftet (Premiere: 22.6.19).
  

Virtuelle Entdeckertour

Die Staatsoperette im 360°-Rundgang

Suchen Sie sich Ihren Lieblingsplatz aus.

Wenn Sie vor Ihrem Besuch in der Staatsoperette wissen wollen, wie Sie im Rang oder Hochparkett sitzen und wie sich von dort aus der Blick auf die Bühne gestaltet, können Sie jetzt auf virtuelle Entdeckertour gehen. Wir bringen Sie direkt vom Sofa ins Theater, denn der neue 360°-Rundgang ermöglicht Ihnen direkte Einblicke – auch in den Orchestergraben und hinter die Bühne.

Bürgerumfrage

»Orte des Miteinanders«

Dresden bewirbt sich um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025.
Das Kulturhauptstadtbüro lädt Sie ein, sich daran zu beteiligen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.dresden.de/kulturhauptstadt