Alle Infos hier
Keine Vorstellungen im Zeitraum vom 2. bis 30. November 2020
Liebe Besucher*innen,

laut Beschlusslage von Bund und Ländern vom 28. Oktober müssen alle Kultureinrichtungen vom 2. bis 30. November 2020 den Spielbetrieb einstellen. Aus Gründen des Infektionsschutzes und mit Blick auf die Belastungsgrenzen des Gesundheitssystems tragen wir diesen Beschluss als kulturelle Einrichtung der Landeshauptstadt mit. Allerdings liegt mir sehr daran zu betonen, dass der Fokus nicht darauf liegt, die Hygienekonzepte der Theater in Frage zu stellen – im Gegenteil. Sie als unser treues Publikum wissen aus eigener Erfahrung, wie sorgsam wir alle Hygienevorgaben umsetzen und einhalten. Es geht vielmehr um den Versuch, den öffentlichen Personenverkehr für einen Monat auf ein Mindestmaß zu reduzieren.
Und doch: Kultur ist nicht verzichtbar! Kultur ist eine wichtige emotionale Brücke für jede*n Einzelne*n durch die Krise. Damit wir im Dezember wieder für Sie spielen können, werden alle Probenprozesse im Hintergrund weiter laufen, „Cinderella”, „My Fair Lady” und „Märchen im Grand-Hotel” stehen dann für Sie auf dem Programm.

Bleiben Sie gesund! Ich freue mich, Sie bald wieder in der Staatsoperette begrüßen zu dürfen!

Ihre Kathrin Kondaurow
Keine Vorstellungen vom 2. bis 30. November 2020
Hier finden Sie alle Informationen zu Kartenrückgabe, Umtausch oder Gutscheinen.
DIGITALER ADVENTSKALENDER
Hinter den Türen der Staatsoperette gibt es
ab 1. Dezember viel zu entdecken
Ab Dienstag öffnen wir hier mit unserem musikalischen Adventskalender jeden Tag eine Tür in unserem Theater. Hinter den 24 Türen verstecken sich u.a. traditionelle Weihnachtslieder, Swing und Klassik, überraschende Medleys, witzige, in Dialekten vorgetragene Geschichten, Instrumentalmusik und tänzerische Darbietungen, vorgetragen von Ensemblemitgliedern des Hauses.
NACHGEFRAGT!
Vier Fragen an Geertje Boeden
Geertje Boeden inszenierte bei uns am Haus „Cinderella”. Kurz vor einer der Endproben trafen wir sie auf und hinter der Bühne. Uns interessierte vor allem die Frage: Wie inszeniert man zu Zeiten von Corona ohne zu wissen, wann die Premiere stattfinden kann.
Unser Besucherservice ist zu den gewohnten Zeiten für Sie da.

Öffnungszeiten für die telefonische und persönliche Erreichbarkeit:
Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00 Uhr
Samstag: 16:00 – 18:30 Uhr