Der Chor

der Staatsoperette
Rund 180 Vorstellungen in der Spielzeit bestreitet der Chor des Hauses singend und oft auch tanzend in den Gattungen Operette, Musical und Oper. Die 14 Sängerinnen und 13 Sänger verfügen über die musikalische und darstellerische Bandbreite, um den hohen Anforderungen der Genres und des anspruchsvollen Spielplans gerecht zu werden. Zusätzlich übernehmen sie regelmäßig kleinere solistische Rollen. Derzeit ist der Chor in so unterschiedlichen Produktionen wie „Die lustige Witwe“ (Lehár), „Frau Luna“ (Lincke), „Der Mann mit dem Lachen“ (Nimsgern), „Ein Hauch von Venus“ (Weill) oder in der Revue „HIER und JETZT und HIMMELBLAU“ auf der Bühne zu erleben.
Zahlreiche Radioaufnahmen und CD-Einspielungen stehen ebenfalls für die hohe Qualität dieses Klangkörpers.
Seit 2006 wird der Chor der Staatsoperette Dresden von Thomas Runge geleitet.
Der Chor
Chordirektor
Chorinspektor
Mirko Poick
Sängerinnen
Tanja Höft | Silvia Lacchia | Inka Lange | Su Min Lee | Antje Ligeti | Maria Möller | Judith Nawrocki | Karolina Piontek-Runge | Annegret Reißmann | Ella Rombouts | Katja Rosenberg-Hornschild | Katharina Spaniel | Alexandra Strauß | Katharina Trimolt
Sänger
Vasily Arkhipov | Christian Berger | Friedemann Condé | Martin Gebhardt | Georg Güldner | Dag Hornschild | Ji Hoon Kim | Michael Kuhn | Tobias Märksch | Daniel Müller | Andreas Pester | Mirko Poick | Michael Wagner