Alle Infos hier
Keine Vorstellungen bis 30. Mai 2021
25.09.2020

Förderforum lässt Staatsoperette erstrahlen

Eine großzügige Spende des Förderforums der Staatsoperette Dresden macht es möglich: Am Sonnabend, pünktlich zur ersten Premiere der Saison 2020/21, wird die Staatsoperette weit in die Stadt hinein sichtbar sein. Scheinwerfer lassen dann den ca. 15 Meter hohen Bühnenturm des Hauses erstrahlen. Die Kosten für diese Scheinwerfer, die alle komplett akkubetrieben, outdoortauglich und per App zu steuern sind, übernahm das Förderforum des Hauses. Insgesamt konnten von den zur Verfügung gestellten 25.000 Euro 32 Stück angeschafft werden. Sieben davon haben nun ihren ersten Außen-Einsatz am 26. September, die restlichen sorgen im Foyer für eine stimmungsvolle Premierenbeleuchtung.

Schon immer hat sich das Förderforum dafür stark gemacht, die Attraktivität der Staatsoperette zu steigern und ist dort eingesprungen, wo wichtige und wünschenswerte Anschaffungen finanziell nicht realisierbar waren. Davon zeu-gen u.a. der Einbau der variablen Akustiksegel und die Übertitelanlage im Zuschauersaal. Nach diesen zwei Optimierungen gibt es nun noch ein optisches Highlight.

Prof. Dr. Werner J. Patzelt, Vorsitzender des Förderforums:
„Wir wünschen uns, dass jeder Besuch in der Staatsoperette zum rundum beeindruckenden Erlebnis wird. Gerade Lichteffekte – an der Außenfront und im Foyer – können gleich bei der Ankunft Vorfreude stiften. Und der sachlichen Industriearchitektur im Kraftwerk Mitte bekommen poetische Farbakzente ganz gewiss“.