Alle Infos hier
Bis einschließlich 9. Januar 2022 entfallen alle Vorstellungen.

Anke Aleith

Kostüme
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
13,50 € - 39,00 €
i
An der Abendkasse erhalten Studierende Karten für 10 € in den Preisgruppen 2 bis 5.
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
17 - 49 €
i
An der Abendkasse erhalten Studierende Karten für 10 € in den Preisgruppen 2 bis 5.
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
17 - 49 €
i
An der Abendkasse erhalten Studierende Karten für 10 € in den Preisgruppen 2 bis 5.
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
13,50 € - 39,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
11,50 € - 33,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
11,50 € - 33,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
11,50 € - 33,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
13,50 € - 39,00 €
Anke Aleith, in Berlin geboren, absolvierte von 1987 bis 1990 eine Ausbildung zur Herrenmaßschneiderin an der Staatsoper Berlin, wo sie im Anschluss bis 1992 auch tätig war. Von 1992 bis 1994 studierte sie Modedesign an der Modeschule Berlin. Sie arbeitete am Hans-Otto-Theater Postdam u.a. für die Produktion „Friedrich der Große und Ödipus Rex – Eine Begegnung in Sanssouci“, am Deutschen Theater Berlin für „Wartesaal Deutschland“ und bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall für die Inszenierungen „Faust“, „Herr Puntila und sein Knecht Matti“, „ Das Dschungelbuch“ und „ Der fröhliche Weinberg“. Von 1994 bis 1998 war Anke Aleith als Kostümbildassistentin und Mitarbeiterin der Kostümdirektion am Theater des Westens in Berlin engagiert und arbeitete hier u.a. für die Produktionen „Blue Jeans“, „Die Piraten von Penzance“, „Dreamgirls“, „Gipsy“ und „ Street Scene“.
Seit 1999 ist sie Kostümassistentin an der Staatsoperette Dresden und zeichnete bereits für die Kostüm-Ausstattungen der Dresdner Operettenbälle, der Neujahrskonzerte und der Inszenierung „Ich hab‘ noch einen Koffer in … – Ein Operettenspaziergang von Wien bis New York“ verantwortlich.

Aktuelle Produktionen