Mai
So
, 16
15:00
Oper

Die lustigen Weiber von Windsor

Komisch-phantastische Oper in drei Akten
Libretto von SALOMON HERMANN RITTER VON MOSENTHAL | nach WILLIAM SHAKESPEARE | Musik von OTTO NICOLAI |
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
6. Februar 2021
Der abgebrannte Sir John Falstaff sucht neue Geldquellen. Hilfe erhofft sich der alternde Lebemann von zwei reich verheirateten Bürgerfrauen, weswegen er ihnen gleichlautende Liebesbriefe schreibt. Als Frau Fluth und ihre Nachbarin Frau Reich ihm auf die Schliche kommen, schwören sie Rache. Ein Intrigenspiel beginnt, das am Ende kaum einen Beteiligten ungeschoren davonkommen lässt: eifersüchtige Ehemänner, besorgte Väter und falsche Bräute im Verein mit Wassergräben, Wandschirmen und Wäschekörben schaffen allerlei Komödiensituationen, bis schließlich unter der großen Eiche im Park von Windsor der selbstgefällige Ritter bestraft wird.
In seiner letzten Oper verbindet der mit bereits 39 Jahren verstorbene Otto Nicolai die Innigkeit und Poesie der deutschen Romantik mit der turbulenten Komik und dem außergewöhnlich melodischen Reichtum der italienischen Oper. Seit der Uraufführung 1849 in Berlin zählt „Die lustigen Weiber von Windsor“ zu den beliebtesten deutschen Spielopern.
Besetzung
Team
Musikalische Leitung
Regie
Bühne & Kostüme
Dramaturgie
Chorleitung