Jun
Mi
, 07
18:00
Special

Früher war alles besser ...?

Diskussions- und Entdeckungsforum für Operettenliebhaber*innen 60+
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
Eintritt frei
i
Eine Anmeldung ist ab ca. vier Wochen vor dem
jeweiligen Termin möglich.
Musikalische Werkeinführung, Besuch der Probebühne, Diskussion (Dauer: ca. 90 Minuten)
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
Eintritt frei
i
Eine Anmeldung ist ab ca. vier Wochen vor dem
jeweiligen Termin möglich.
Besuch der öffentlichen Bühnenorchesterprobe zu Die Fledermaus in der Reihe Premierenfieber und moderiertes Nachgespräch mit dem / der Dramaturg*in
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
Eintritt frei
i
Eine Anmeldung ist ab ca. vier Wochen vor dem
jeweiligen Termin möglich.
Diskussion und Auswertung mit dem künstlerischen Team
17. Mai
... oder doch nicht? Wir laden Sie als treues Publikum der traditionsreichen Theaterinstitution Staatsoperette herzlich dazu ein, gemeinsam mit uns ein neues Format zu eröffnen und in den Austausch über Inszenierungen des Hauses, ästhetische und gesellschaftliche Fragen und ganz persönliche Theatererinnerungen zu treten. Über mehrere Wochen begleiten Sie unsere Neuproduktion des Operetten-Klassikers Die Fledermaus von Johann Strauss, erkunden sowohl Werk als auch Regiekonzept und diskutieren mit dem künstlerischen Team, Dramaturg*innen und der Theaterpädagog*in über Ihre Eindrücke und Anregungen. Die inhaltlichen Gespräche werden ergänzt durch einen Proben-besuch und exklusive Einblicke hinter die Kulissen.
Wir freuen uns auf Sie!

Eine Anmeldung ist ab ca. vier Wochen vor dem jeweiligen Termin möglich.
Alle Termine
Termine 2023
17. Juni | 19.00 Uhr
Musikalische Werkeinführung, Besuch der Probebühne
Diskussion (Dauer: ca. 90 Minuten)

7. Juni | 18.00 – 20.30 Uhr
Besuch der öffentlichen Bühnenorchesterprobe zu Die Fledermaus in der Reihe Premierenfieber und moderiertes Nachgespräch mit dem / der Dramaturg*in

21. Juni | 19.00 Uhr
Diskussion und Auswertung mit dem künstlerischen Team