Dániel Rákász

http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
Dániel Rákász wurde in Györ geboren. Seine Ausbildung in Gesang, Tanz und Schauspiel absolvierte er u.a. in Budapest am Pesti Broadway Studio, am Operettentheater Budapest, an der Universität der Künste Berlin und am Broadway Dance Center in New York.
Als Solotänzer war er in seinem Heimatland u.a. in „Tanz der Vampire“ oder „Sommernachtstraum – Das Musical“ zu erleben. Seine erste große Rolle in Deutschland übernahm er von 2008 bis 2011 als Johnny Castle in „Dirty Dancing“ am Theater am Potsdamer Platz. Weitere Engagements führten ihn an zahlreiche Häuser in ganz Deutschland und nach Wien. Er spielte u.a. in „Natürlich Blond“ (2013, Ronacher), „Ich war noch niemals in New York“ (2015 – 2016), den Phoebus de Martin in Disneys „Der Glöckner von Notre Dame“ (2017 am Theater des Westens, 2017 – 18 am Deutschen Theater München, 2018 – 2019 am Apollo Theater Stuttgart), Billy Flynn in „Chicago“ (2019, Magdeburg), Aramis in „Drei Musketiere“ (2019 – 2020, Magdeburg), Hombre in „Der Schuh des Manitu“ (2021 – 2022, Deutsches Theater München) und zuletzt Van Helsing in „Dracula“ – ebenfalls am Deutschen Theater München.

Aktuelle Produktionen