Alle Infos hier
Bis einschließlich 9. Januar 2022 entfallen alle Vorstellungen.
Jun
Sa
, 18
19:30
Premiere
Operette

CASANOVA

Revue-Operette
Text von Rudolph Schanzer und Ernst Welisch | Musik von Johann Strauss | Für die Bühne bearbeitet von Ralph Benatzky
ab 13 Jahre
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
15 - 43 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
13,50 € - 39,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
15 - 43 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
13,50 € - 39,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
13,50 € - 39,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
13,50 € - 39,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
11,50 € - 33,00 €
Casanova – berüchtigt als Herzensbrecher und in den Geschichtsbüchern verzeichnet als Lebemann und Kosmopolit. Doch was wäre, wenn den notorischen Frauenheld Zweifel ob seiner Verführungskunst, ja, gar seiner Männlichkeit ergreifen? In einer humorvollen Nacherzählung seiner Biografie stürzt sich Casanova in einen sich über alle gesellschaftliche Kreise ziehenden Liebesreigen. Als ihn seine flüchtigen Damenbekanntschaften – von der spanischen Tänzerin Dolores bis zur österreichischen Kaiserin Maria Theresia – unerwartet mit ihren eigenen Vorstellungen über Spiel und Macht in Liebesdingen konfrontieren, stößt Casanova an die Grenzen seiner schon zu Lebzeiten lancierten Legende. Doch nicht nur das: Die Begegnung mit einer verlobten Frau bringt schließlich sein Selbstbild als überzeugter Polygamist ins Wanken. Wem wird Casanova am Ende treu bleiben – einer heimlichen Liebe oder seinem Ruf?

Ralph Benatzkys rasante Revue-Operette zieht unter Verwendung von Kompositionen von Johann Strauss einen Querschnitt durch das illustre Leben Casanovas, mit Stationen in Venedig, Saragossa, Wien und Potsdam. Schon bei der Uraufführung 1928 ließ sich das Berliner Großstadtpublikum begeistern von der Komik, den virtuosen Tanzeinlagen, der rauschenden Opulenz und nicht zuletzt der walzerseligen und melodienreichen Musik – schwelgen Sie also im „Rausch der Genüsse“!
Besetzung
Team
Musikalische Leitung
Kostüme
Choreographie
Dramaturgie
Chorleitung