Sybille Lambrich

http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
Noch während ihres Studiums an der Bayerischen Theaterakademie August Everding war Sybille Lambrich als Polly Peachum („Die Dreigroschenoper“) am Münchner Volkstheater sowie am Nationaltheater Mannheim zu sehen und gewann den 1. Preis bei der International Singing Competition Singing Mask in St. Petersburg. Nach ihrer Ausbildung führten Engagements sie an die Theater in Aachen, Trier, Lübeck, Duisburg, Darmstadt, Magdeburg, Bonn und Saarbrücken sowie zu den Schlossfestspielen Ettlingen und nach Shanghai. Ihr Repertoire umfasst Musicalpartien wie Anne Egerman („Das Lächeln einer Sommernacht“), Mimi Marquez („Rent“), Fee aus dem See (Monty Python’s „Spamalot“), Annette („Marguerite“), Ariel Moore („Footloose“), Yitzhak („Hedwig and the Angry Inch“), Sheila Franklin („Hair“), Anybodys und Maria („West Side Story“). Ihr Debüt als Maria feierte sie 2017 bei den Domfestspielen Magdeburg, sang die Rolle in der Spielzeit 2018/19 an der Oper Dortmund und 2019/20 am Theater Bonn. 2020 war sie erneut in Dortmund engagiert; diesmal als Frau 1 im Musical Liederzyklus „Songs for a New World“. 2021/22 war sie zum einen in der weiblichen Hauptrolle Teil der deutschsprachigen Erstaufführung von „Once“ an den Hamburger Kammerspielen in Kooperation mit dem Gerhard Hauptmann Theater Görlitz Zittau, zum anderen war sie erneut beim Domplatz OpenAir in Magdeburg zu sehen. Diesmal in der Rolle der Ich-Erzählerin im Musical „Rebecca“.

Aktuelle Produktionen

Pressestimmen

30.1.2023 | Volker Tzschucke
Die Deutsche Bühne
Mords-Vergnügen aus der Zeit gefallen
[…] Die 2013 fürs Revival auf eine 12-Musiker-Besetzung zusammengestauchte Partitur wird […] von Koen Shoots für ein 40-Mann-Orchester erweitert. […] Das Orchester der Staatsoperette unter sensibler Leitung von Peter Christian Feigel gibt Doppelwumms, wann immer es angemessen ist, kann sich aber auch zurücknehmen. […]
Mit Gero Wendorff hat das Ensemble einen Tenor in seinen Reihen, der die gesanglichen Hürden der Titelfigur mühelos nimmt. Sein Traum vom Himmel „A Corner of the Sky“ – klassischer Musical-I-Want-Song […] – vermittelt er überzeugend. […] Mit unheimlicher Präzision, mal hämmernd, mal streichelnd, setzt Gast Kerry Jean jeden Tanzschritt auf den Bühnenboden, ohne an stimmlicher Kraft zu verlieren. […] Auch die Nebenrollen sind formidabel ausgefüllt mit Marcus Günzel (Karl der Große) und Silke Richter (Fastrada), Bettina Weichert (Bertha), Sybille Lambrich (Katharina) und Sascha Luder (Ludwig). Sie alle bekommen ihre Augenblicke, sich in den Fokus zu spielen, zu singen, zu tanzen – und nutzen dies, um das Publikum für sich einzunehmen.