Nini von Selzam

Kostüme
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
AUSVERKAUFT - eventuell Restkarten
i
Zur Zeit gibt es online keine Karten.
Durch Stornierungen könnten kurzfristig Karten zur Verfügung stehen. Bitte versuchen Sie es später nochmal oder sprechen Sie mit uns unter +49 0351 32042-222 (Mo bis Fr 10 - 18 Uhr | Sb 16 - 18.30 Uhr).
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
AUSVERKAUFT - eventuell Restkarten
i
Zur Zeit gibt es online keine Karten.
Durch Stornierungen könnten kurzfristig Karten zur Verfügung stehen. Bitte versuchen Sie es später nochmal oder sprechen Sie mit uns unter +49 0351 32042-222 (Mo bis Fr 10 - 18 Uhr | Sb 16 - 18.30 Uhr).
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
Nini von Selzam, geboren 1976 in Landsberg am Lech, arbeitete nach ihrem Abitur als Kostümassistentin am Bayerischen Staatsschauspiel, wo sie 1999 ihre ersten eigenen Kostümbilder realisierte, und studierte danach an der Akademie für Mode und Design in Hamburg. Parallel dazu folgten Arbeiten am Münchner Volkstheater, am Theater der Stadt Heidelberg, am Schauspielhaus Bochum und Hamburg, an der Nationaloper in Riga und dem Berliner Ensemble. Seit 2006 gehört sie zum Ausstattungsteam von Franz Wittenbrink, für dessen Produktionen in Hannover, Dresden, Hamburg und Wien sie die Kostüme entwarf. Mit der Regisseurin Mona Kraushaar sowie mit Jan Neumann verbindet sie eine regelmäßige Zusammenarbeit: u. a. „Kredit” am Schauspiel Frankfurt, „Fundament” am Staatstheater Stuttgart, „Gott allein” am Staatsschauspiel Dresden und „Bagdad 3260 km” am Schauspiel Hannover sowie die Produktionen „Bunbury”,  „Hochstapeln”, „Die Ehe der Maria Braun” am Bochumer Schauspielhaus und „Wilhelm Tell” am Deutschen Nationaltheater Weimar.

Aktuelle Produktionen