Alle Infos hier
Die Staatsoperette sagt ihren regulär geplanten Spielbetrieb bis zum Ende der Saison 2019/20 ab.

Andreas Sauerzapf

Tenor
In Wien geboren, studierte Andreas Sauerzapf Schauspiel bei Elfriede Ott am dortigen Konservatorium. Der Spieltenor hat ein umfangreiches Repertoire: Calicot in „Madame Pompadour“, Zsupán in „Gräfin Mariza“, Gustl in „Das Land des Lächelns“, Pierrino in „Giuditta“, Boni in „Die Csárdásfürstin“ und Adam in „Der Vogelhändler“. Am Stadttheater in Baden bei Wien hörte man ihn als Robert in „Feuerwerk“, Pimpinelli in „Paganini“, Pappacoda in „Eine Nacht in Venedig“ sowie Graf Jaromir in „Die gold’ne Meisterin“. Seit 2010 ist er Ensemblemitglied der Staatsoperette und war als Conférencier in „Cabaret“, Benozzo in „Gasparone“, Iwan in „Der Zarewitsch“, Ottokar in „Der Zigeunerbaron“, Wenzel in „Die verkaufte Braut“ sowie Dr. Blind in „Die Fledermaus“ zu erleben.

Aktuelle Produktionen

Pressestimmen

5.2.2018 | Nicole Czerwinka
DNN
Ein Fest auf dem Mond - Rezension zu »Frau Luna«
»Ingeborg Schöpf und Andreas Sauerzapf geben der platonischen Liebe von Zofe Stella und Theophil auf dem Mond ordentlich Feuer – und stimmlich ein hinreisendes Paar ab.«