Alle Infos hier
Aktuell gilt 2G Plus und FFP2-Maskenpflicht beim Vorstellungsbesuch.

Benjamin Pauquet

http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
15 - 43 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
13,50 € - 39,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
13,50 € - 39,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
11,50 € - 33,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
11,50 € - 33,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
13,50 € - 39,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
13,50 € - 39,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
13,50 € - 39,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
13,50 € - 39,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
13,50 € - 39,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
15 - 43 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
13,50 € - 39,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
13,50 € - 39,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
11,50 € - 33,00 €
Geboren in Marburg, studierte bis 2009 Schauspiel an der Berliner Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch. Sein Erstengagement führte ihn von 2009 bis 2017 ans Staatsschauspiel Dresden, wo er u. a. mit Tilmann Köhler, Jan Gehler, Andreas Kriegenburg, Volker Lösch, Wolfgang Engel, René Pollesch und Oliver Frljić zusammenarbeitete. Für die Spielzeit 2017/2018 wechselte Benjamin Pauquet ans Nationaltheater Mannheim und war danach zwei Jahre Ensemblemitglied am Schauspiel Stuttgart.
Ab der Spielzeit 2020/2021 arbeitet er als freier Schauspieler und ist am Staatsschauspiel Dresden als Gast u. a. in den Inszenierungen „Stummes Land“ und „Der Zauberer von Oz“ zu sehen.

Aktuelle Produktionen