März
Fr
3.3.
14:00 Uhr

TAGUNG DES DEUTSCHEN MUSICALARCHIVS

Eine Veranstaltung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Zentrum für Populäre Kultur und Musik, zusammen mit den Freunden und Förderern des Deutschen Musicalarchivs

Details Bus/Bahn
Fr
3.3.
19:30 Uhr

WONDERFUL TOWN

Musical von Leonard Bernstein | Buch von Joseph Fields und Jerome Chodorov | nach ihrer Komödie »My Sister Eileen« sowie den Kurzgeschichten von Ruth McKenney | Liedtexte von Betty Comden und Adolph Green | Deutsch von Roman Hinze

Leonard Bernsteins Hommage an seine Stadt New York – unsere Hommage an Dresden!

Karten Details Bus/Bahn
Sa
4.3.
10:30 Uhr

TAGUNG DES DEUTSCHEN MUSICALARCHIVS

Eine Veranstaltung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Zentrum für Populäre Kultur und Musik, zusammen mit den Freunden und Förderern des Deutschen Musicalarchivs

Details Bus/Bahn
Sa
4.3.
19:30 Uhr

WONDERFUL TOWN

Musical von Leonard Bernstein | Buch von Joseph Fields und Jerome Chodorov | nach ihrer Komödie »My Sister Eileen« sowie den Kurzgeschichten von Ruth McKenney | Liedtexte von Betty Comden und Adolph Green | Deutsch von Roman Hinze

Leonard Bernsteins Hommage an seine Stadt New York – unsere Hommage an Dresden!

Details Bus/Bahn
So
5.3.
15:00 Uhr

WONDERFUL TOWN

Musical von Leonard Bernstein | Buch von Joseph Fields und Jerome Chodorov | nach ihrer Komödie »My Sister Eileen« sowie den Kurzgeschichten von Ruth McKenney | Liedtexte von Betty Comden und Adolph Green | Deutsch von Roman Hinze

Leonard Bernsteins Hommage an seine Stadt New York – unsere Hommage an Dresden!

Details Bus/Bahn
Fr
10.3.
19:30 Uhr

ZU DRITT IM WEISSEN RÖSSL Gastspiel mit Michael Quast

Koproduktion mit Michael Quast und der Fliegenden Volksbühne Frankfurt

Musikclownerie auf Augenhöhe mit historischen Größen wie Karl Valentin

Karten Details Bus/Bahn
Sa
11.3.
19:30 Uhr

IM WEISSEN RÖSSL Wiederaufnahme-Premiere

Singspiel von Hans Müller und Erik Charell | Musik von Ralph Benatzky

»Im Salzkammergut, da kann man gut lustig sein.«

Karten Details Bus/Bahn
So
12.3.
11:00 Uhr

STÜCKEINFÜHRUNGS-MATINEE Im Weißen Rössl

So
12.3.
15:00 Uhr

IM WEISSEN RÖSSL

Singspiel von Hans Müller und Erik Charell | Musik von Ralph Benatzky

»Im Salzkammergut, da kann man gut lustig sein.«

Karten Details Bus/Bahn
So
12.3.
20:00 Uhr

ZU DRITT IM WEISSEN RÖSSL Gastspiel mit Michael Quast

Koproduktion mit Michael Quast und der Fliegenden Volksbühne Frankfurt

Musikclownerie auf Augenhöhe mit historischen Größen wie Karl Valentin

Karten Details Bus/Bahn
Di
14.3.
19:30 Uhr

IM WEISSEN RÖSSL

Singspiel von Hans Müller und Erik Charell | Musik von Ralph Benatzky

»Im Salzkammergut, da kann man gut lustig sein.«

Karten Details Bus/Bahn
Do
16.3.
19:30 Uhr

KEIMZEIT Gastspiel des Thüringer Staatsballetts und Keimzeit

Choreografie: Silvana Schröder | » Bloß von hier weg, so weit wie möglich … | Bis du sagst, es ist Zeit, wir müssen … | Aus Feuerland zurück, nach Hause …

Mit bewunderungswürdiger Selbstverständlichkeit halten Tanz, Ton und Text miteinander Schritt. »Flugzeuge ohne Räder«, »Frischer weißer Schnee« oder »Singapur« sind ein paar der insgesamt 28 Texte der Band KEIMZEIT. Tanz 1/2015

Karten Details Bus/Bahn
Fr
17.3.
19:30 Uhr

KEIMZEIT Gastspiel des Thüringer Staatsballetts und Keimzeit

Choreografie: Silvana Schröder | » Bloß von hier weg, so weit wie möglich … | Bis du sagst, es ist Zeit, wir müssen … | Aus Feuerland zurück, nach Hause …

Mit bewunderungswürdiger Selbstverständlichkeit halten Tanz, Ton und Text miteinander Schritt. »Flugzeuge ohne Räder«, »Frischer weißer Schnee« oder »Singapur« sind ein paar der insgesamt 28 Texte der Band KEIMZEIT. Tanz 1/2015

Details Bus/Bahn
Sa
18.3.
19:30 Uhr

ORPHEUS IN DER UNTERWELT

Operette von Hector Crémieux und Ludovic Halévy, Musik von Jacques Offenbach

Welche Operette würde besser in die heutige Zeit passen? Wo der Olymp so verunsichert ist, dass er die Unterwelt kennenlernen will und jeden Tag eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird.

Details Bus/Bahn
So
19.3.
15:00 Uhr

ORPHEUS IN DER UNTERWELT

Operette von Hector Crémieux und Ludovic Halévy, Musik von Jacques Offenbach

Welche Operette würde besser in die heutige Zeit passen? Wo der Olymp so verunsichert ist, dass er die Unterwelt kennenlernen will und jeden Tag eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird.

Details Bus/Bahn
Di
21.3.
19:30 Uhr

DIE FLEDERMAUS

Operette von Karl Haffner und Richard Genée | Musik von Johann Strauss

Die Königin der Operette mit Tom Pauls als sliwowitzigem Gefängniswärter Frosch

Details Bus/Bahn
Mi
22.3.
19:30 Uhr

DIE FLEDERMAUS

Operette von Karl Haffner und Richard Genée | Musik von Johann Strauss

Die Königin der Operette mit Tom Pauls als sliwowitzigem Gefängniswärter Frosch

Details Bus/Bahn
Do
23.3.
19:30 Uhr

DIE FLEDERMAUS Achtung Spielplanänderung

Operette von Karl Haffner und Richard Genée | Musik von Johann Strauss

Die Königin der Operette mit Tom Pauls als sliwowitzigem Gefängniswärter Frosch

Karten Details Bus/Bahn
Fr
24.3.
19:30 Uhr

CATCH ME IF YOU CAN

Musical von Terrence McNally / Marc Shaiman / Scott Wittman

Die unglaubliche und fast wahre Geschichte des Hochstaplers Frank Abagnale Jr.

Karten Details Bus/Bahn
Sa
25.3.
19:30 Uhr

DAS MÄRCHEN VOM ZAREN SALTAN

Oper von Wladimir Bjelskij nach dem gleichnamigen Märchen von A. Puschkin | Musik von Nikolaj Rimskij-Korsakow

Farbenprächtige russische Märchenoper für die ganze Familie mit dem rasanten Hummelflug.

Karten Details Bus/Bahn
So
26.3.
15:00 Uhr

DAS MÄRCHEN VOM ZAREN SALTAN

Oper von Wladimir Bjelskij nach dem gleichnamigen Märchen von A. Puschkin | Musik von Nikolaj Rimskij-Korsakow

Farbenprächtige russische Märchenoper für die ganze Familie mit dem rasanten Hummelflug.

Details Bus/Bahn
Fr
31.3.
19:30 Uhr

LA CAGE AUX FOLLES (EIN KÄFIG VOLLER NARREN) Wiederaufnahme-Premiere

Musik und Gesangstexte von Jerry Herman | Buch von Harvey Fierstein | Nach dem Stück »La Cage aux Folles« von Jean Poiret | Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin

Mondäner Travestie-Star trifft auf spießbürgerliche Familie

Karten Details Bus/Bahn
Drucken Weiterempfehlen

Wir danken unseren Partnern