Johannes Strauß

Tenor
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
AUSVERKAUFT - eventuell Restkarten
i
Zur Zeit gibt es online keine Karten.
Durch Stornierungen könnten kurzfristig Karten zur Verfügung stehen. Bitte versuchen Sie es später nochmal oder sprechen Sie mit uns unter +49 0351 32042-222 (Mo bis Fr 10 - 18 Uhr | Sb 16 - 18.30 Uhr).
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
Johannes Strauß studierte an der Hochschule für Musik in Würzburg Schulmusik, Chorleitung und Gesang. Seit 2010 konzertiert er regelmäßig mit den großen Tenorpartien der bekannten Oratorien von Bach, Händel, Mozart und Mendelssohn Bartholdy. Erste Opernpartien wie Graf Almaviva und Don Ottavio sang er in Produktionen für Kinder an der Nürnberger Staatsoper und in der Alten Oper Frankfurt. In Würzburg sang er Quint in der Oper „The Turn of the Screw“ von Britten, Ecclitico in Haydns „Die Welt auf dem Monde“ und Belfiore in Mozarts „La finta giardiniera“. 2015 wurde er Ensemblemitglied am Stadttheater Pforzheim und war dort u. a. als Sam in Kurt Weills „Street Scene“, als Tony in „West Side Story“, als Graf Boni in „Die Csárdásfürstin“, Don Basilio in „Le nozze di Figaro“, Caramello in „Eine Nacht in Venedig“ und in der Titelrolle in Bernsteins „Candide“ zu erleben. 2013 war er Stipendiat des Richard-Wagner-Verbandes und unterrichtet seit 2014 an der Hochschule für Musik Würzburg im Lehrauftrag Gesang.

Aktuelle Produktionen