Jun
Sa
, 02
19:30
Musical

Zzaun! - Das Nachbarschaftsmusical

Buch von Tilmann von Blomberg | Musik und Songtexte von Alexander Kuchinka
2 Std. 45 Min. (inkl. Pause)
ab 15 Jahre
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
17,50 € - 45,00 €
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
Uraufführung am 3. März 2018
Horst hat eine Zaunspitze abgebrochen. Das wäre für seinen Nachbarn Roland an sich kein Problem, hätte sich nicht ausgerechnet heute seine Schwiegermutter zum Antrittsbesuch angemeldet, da will man natürlich einen guten Eindruck machen. Zumal sie sich schon genug darüber aufregt, dass ihr Sohn mit einem Mann zusammenlebt! Horst flickt den ramponierten Zaun so gut er kann, doch das genügt dem perfektionistischen Roland nicht: Er ruft seinen Anwalt und setzt damit eine Kettenreaktion in Gang, die sich zur globalen Krise ausweitet...

Kann man von einer abgebrochenen Zaunspitze zur globalen Krise gelangen? Schon, wenn man davon ausgeht, dass in jedem Reihenhausbesitzer ein wahnsinniger Diktator steckt und jeder wahnsinnige Diktator im Grunde nichts weiter ist als ein kleiner Reihenhausbesitzer. »Zzaun!« befasst sich auf liebenswert-böse Art und Weise mit dem weitverbreiteten Irrglauben, die Menschheit könnte in Harmonie miteinander leben. Doch wie man sieht, kann aus einer Bagatelle zwischen zwei friedliebenden Reihenhausnachbarn eine Feindschaft von universellen Ausmaßen entstehen. Im Oktober 2015 erhielt dieses Musical bei »Creators«, dem ersten Wettbewerb für neue deutschsprachige Musicals, den ersten Preis. Die Musik ist ein atemberaubender Mix aus klassischen Pop-Balladen, Rocksongs, Revuenummern und kabarettistisch angehauchten Schnellsprech-Einlagen.

SO Hintergründig

Pressestimmen
5.3.2018 | Nicole Czerwinka
DNN
Kettenreaktion am Gartenzaun
»Dank eingängiger Melodien und mitreißender Showklänge, die aus dem Orchestergraben strömen, ist man in dieser klischeebeladenen Reihenhauswelt sofort zu Hause. Unter der Leitung von Peter Christian Feigel zeigt sich das Orchester der Staatsoperette Dresden von seiner jazzigen Seite, es groovt und swingt lebendig im Graben, Schlagzeugrhythmen und Bläser sorgen für ausgelassene Stimmung im Saal, ohne den Sängern die Show zu stehlen.«
5.3.2018
Morgenpost
Kriegsgebiet im Vorgarten
»Herrlich schwarzhumorig, höchst zeitaktuell, musikalisch vielfältig: So darf schmissige Unterhaltung sein. […] »Zzaun!« hebt sich erfrischend ab vom Musical-Einerlei und gestattet sich doch [...] einen augenzwinkernd-schnulzigen Seitenhieb aufs oft als seichter Kitsch geschmähte eigene Genre. In Gänze aber bietet die Inszenierung von Andreas Gergen einen stimmigen Stil-Mix aus Rocksongs, Revue-Nummern und klassischen Pop-Balladen. Dazu die fantasievolle Ausstattung […]. Unterm Strich ein zündendes Musical mit Schärfe und Tiefgang, vom Publikum zu Recht bejubelt.«
5.3.2018 | Jens Daniel Schubert
Sächsische Zeitung
Atomkrieg im Vorgarten
»Schwungvolle Satire am Rande des Abgrunds: Die Dresdner Staatsoperette sorgt mit »Zzaun!« für gute Unterhaltung mit Tiefenwirkung. […] Ganz im Sinne des Genres kulminiert die Geschichte in großen musikalischen Tableaus. […] Alle Akteure sind mit Lust dabei, Orchester und Ballett der Staatsoperette, der Musical-Jugend-Chor, […] und die Solisten, die mit sichtlichem Spaß ihre Typen überziehen. Der Funke springt ins Publikum und der Spaß läuft über.«