Mär
Sa
, 20
19:30
Konzert
Special

HOMMAGE À PIAZZOLLA

Konzert zum 100. Geburtstag von Astor Piazzolla
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
20. März 2021
Astor Piazzolla gilt heute als der „Erneuerer des Tango Argentino“. Er veränderte Rhythmik, Harmonik und Tempi; hinzu kamen Elemente der argentinischen Folklore, der Barockmusik, der Neuen Musik und des Jazz. Selbst Pop und Rock klingen zuweilen diskret durch. Und dennoch verlor Piazzollas „Tango Nuevo“ nie die sinnliche Melancholie und die temperamentvolle Energie, die tänzerische Dramatik und die vibrierende Erotik des traditionellen Tangos. Für diesen neuen Kompositionsstil stieß er zunächst auf große Kritik, da viele Argentinier*innen ihre Nationalmusik in Gefahr sahen. Davon unbeeindruckt, blieb Piazzolla – dessen Geburtstag sich 2021 zum 100. Mal jährt – seinem unverkennbaren Stil treu und steht mit seinen Werken bis heute auf den Spielplänen der Konzerthäuser weltweit.
Für dieses besondere Konzert konnte die mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra gewonnen werden, die zu den international erfolgreichsten Dirigentinnen unserer Zeit gehört. Sie arbeitet regelmäßig mit renommierten Orchestern wie dem London Philharmonic Orchestra, dem Tonhalle-Orchester Zürich und dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin zusammen. 2019 leitete sie das traditionelle Adventskonzert des ZDF mit der Staatskapelle Dresden in der Frauenkirche.
Besetzung
Team
Musikalische Leitung