Alle Infos hier
Die Staatsoperette sagt ihren regulär geplanten Spielbetrieb bis zum Ende der Saison 2019/20 ab.

Gerd Wiemer

Bariton
Gerd Wiemer studierte Gesang an der Musikhochschule Dresden. Er machte seine ersten Bühnenerfahrungen bei verschiedenen Hochschul-Inszenierungen, u. a. als Pluto in „Orpheus in der Unterwelt“. Zahlreiche Auftritte in Oratorien und bei Liederabenden folgten. Seit 1997 ist Gerd Wiemer Mitglied im Ensemble der Staatsoperette Dresden. Seitdem war er u. a. als Tristan in „Martha“ (Flotow), Figaro in „Der Barbier von Sevilla“ (Rossini), Herr Fluth in „Die lustigen Weiber von Windsor“ (Nicolai), Janczi in „Viktoria und ihr Husar“ (Abraham), Popolani in „Ritter Blaubart“ (Offenbach), Pilatus in „Jesus Christ Superstar“ (Webber), Fred Graham / Petruchio in „Kiss me, Kate“ (Porter), Papageno in „Die Zauberflöte“ (Mozart), Dr. Falke in „Die Fledermaus“ (Strauss), Mr. Mushnik in „Der kleine Horrorladen“ (Menken), Erzähler in „The Rocky Horror Show“ (O’Brien) und Kruschina in „Die verkaufte Braut“ (Smetana) zu erleben.

Aktuelle Produktionen