Timo Hannig

Bass
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
http://www.staatsoperette.de Staatsoperette Dresden Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
Timo Hannig begann seine musikalische Ausbildung im Alter von fünf Jahren bei den St. Georgs-Chorknaben Ulm. Sein 2012 begonnenes Gesangsstudium bei Matthias Henneberg an der Hochschule für Musik Dresden schloss er 2018 erfolgreich mit dem Master der Lied- und Konzertklasse von Olaf Bär ab. Er wirkte in mehreren Opernproduktionen der Hochschule mit, u. a. als Ned in »Treemonisha« von Scott Joplin und als Squenz in Benjamin Brittens »A Midsummer Night’s Dream«. Im Frühjahr 2017 gab er sein Debüt an der Kammeroper München als Don Basilio in einer Kammerfassung von Gioachino Rossinis »Il barbiere di Siviglia«. 2018 war er in »Don Giovanni – Ein Fest«, einer Produktion von »szene12«, als Komtur zu hören. Im Bereich Konzert sang Timo Hannig u. a. die Bass-Partie in »Das Lied von der Glocke« von Andreas Romberg und in Mozarts Requiem in der Kreuzkirche Dresden.

Aktuelle Produktionen