Walter Vogelweider

Bühnenbildner
Walter Vogelweider absolvierte seine Ausbildung zum Bühnenbildner an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in seiner Heimatstadt Graz. Bereits während der Studienzeit arbeitete der auch für seine grafischen Arbeiten und Ausstellungsgestaltungen bekannte Künstler mit Martin Kusej, Hans Hoffer, Elfriede Jelinek und Hans Werner Henze zusammen. Sein Betätigungsfeld als Bühnenbildner bewegt sich von Klassikern (Shakespeare, Lessing, Schiller, Ibsen) bis hin zur Gegenwartsliteratur (Achternbusch, Jelinek). Im Bereich Musiktheater ist er als Ausstatter für Oper, Operette und Musical tätig. Walter Vogelweider zeichnete für die Bühnenbilder »Catch Me If You Can« (Kammerspiele des Theaters in der Josefstadt), »Die Schüsse von Sarajewo«, »Niemand«, »Anatol« (alle Theater in der Josefstadt), »Coriolan« (Akademietheater Wien), »La mère coupable« (Theater an der Wien), »Anatevka« und »Eine Nacht in Venedig« (beide Seefestspiele Mörbisch), »9 TO 5« (Musik und Theater Saar) und »Cavalleria rusticana« / »Der Bajazzo« (Operklosterneuburg) verantwortlich.

Aktuelle Produktionen