nachgefragt

Bryan Rothfuss über seine Rolle in „HIER und JETZT und HIMMELBLAU”
Meine Rolle:
Ich spiele den Platzanweiser – eine Art Conférencier, der durch den Abend führt – der aber auch einen Blick in die Köpfe der Zuschauer des „Grand Plaisir” werfen kann.

Mein/e Lieblings-Bühnenpartner/in: Natürlich meine Frau Jeannette Oswald, die nach der Baby-Pause jetzt wieder auf der Bühne zu erleben ist.

Meine Lieblingsszene: Es gibt viele Szenen, die mir sehr gut gefallen, weil sie von Jan Neumann so poetisch und fein geschrieben wurden und mit einer Leichtigkeit gespielt werden. Aber besonders originell finde ich seine Szene mit der Statistikerin und dem Chor als statistische Masse – was für ein Einfall, in einer Schauspielszene so mit dem Chor umzugehen! 

3 gute Gründe, warum Sie unbedingt in die Revue gehen sollten
Wir hatten bisher zwar immer mal wieder eine Gala oder ein Konzert zur Saisoneröffnung im Programm, aber eine Revue in dieser Form gab es noch nie!

Es gab auch noch nie ein Programm mit einer derart weitgefächerten Musikauswahl: Tonfilmschlager wechseln sich mit Opern-und Operettenarien ab,  das große Orchester mit der Stageband, arrangierte Popsongs bis hin zu Contemporary Dance.

Wer sehen will, wie wir als Ensemble unter der Leitung eines wunderbaren Schauspielregisseurs mal aus dem für uns üblichen Text- und Spielrhythmus treten – aus der eigenen Komfortzone – der sollte sich die Revue unbedingt ansehen!