Gastsolisten - Damen
Sabine Brohm

Sabine Brohm

Sabine Brohm studierte an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden. Seit 1986 gehört sie zum Ensemble der Sächsischen Staatsoper Dresden, wo sie u. a. mit Peter Konwitschny und Willy Decker arbeitete. Hier verkörpert sie derzeit Gräfin (»Der Wildschütz«), Marcellina (»Le nozze di Figaro«), Larina (»Eugen Onégin«) und Gertrud (»Hänsel und Gretel«). Sie sang in zahlreichen Uraufführungen, u. a. in Peter Ruzickas »Celan«, Ari Benjamin Meyersʼ »Nico Sphinx aus Eis« und Manfred Trojahns »La Grande Magia«. Gastspiele führten sie nach Sankt Petersburg, Minsk, Salzburg sowie an die Opernhäuser von Berlin, Köln, München, Wien, Salvador de Bahia (Brasilien), das Gran Teatre del Liceu (Barcelona) sowie nach Japan und Finnland. Sabine Brohm ist auch im Bereich Kammermusik und Lied sehr erfolgreich. Zahlreiche CD- und Rundfunkaufnahmen dokumentieren ihr Musikschaffen. An der Staatsoperette Dresden war sie bisher als Boulotte (»Barbe-Bleue«) sowie in den Titelpartien in »La Périchole« und »Die Großherzogin von Gerolstein« zu erleben.


Drucken Weiterempfehlen

Wir danken unseren Partnern