Gastsolisten Herren
Henryk Wolf

Henryk Wolf

In Radebeul geboren, absolvierte Henryk Wolf an der Palucca Schule Dresden sein Studium zum Bühnentänzer, welches er 2001 mit dem Erwerb des Diploms für Bühnentanz abschloss. 2001 führte ihn sein erstes Bühnenengagement an das Stadttheater Regensburg unter der Ballettleitung Winfried Schneiders. In dieser Zeit erfolgten erste Bühnenerfahrungen in »West Side Story«, »Anything Goes« und »Carmen Suite« als Ballettabend. 2003 wechselte Henryk Wolf an die Staatsoperette Dresden, wo er bis 2014 als festes Ensemblemitglied engagiert war und unter anderem als Barnaby Tucker in »Hello, Dolly!« ( 2010 ), Baby John in »West Side Story« ( 2003 ) und Enrico Piselli in »Eine Nacht in Venedig« ( 2012 ) zu sehen war. Des Weiteren spielte er in den Jahren viele kleinere Rollen in Stücken wie »Can Can«, »Candide«, »Anything Goes« oder »Der Zauberer von Oz«. Seit 2014 lebt er in Berlin, wo er aktuell eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger macht.


Drucken Weiterempfehlen

Wir danken unseren Partnern