Silke Fröde

Silke Fröde

Silke Fröde erhielt ihren ersten Gesangsunterricht mit neun Jahren an der Musikschule Pirna. Nach ihrem Schulabschluss im Jahr 1981 begann sie ihre Gesangsausbildung an der Hochschule für Musik „Carl-Maria von Weber“ in Dresden bei Prof. Ilse Hahn und Prof. Renate Härtel und erhielt 1986 ihr Examen. Von 1985 bis 1986 absolvierte sie ein Praktikum als Sängerin am Landestheater Halle und begann währenddessen eine 3-jährige Absolventenausbildung an den Städtischen Theatern Leipzig (Musikalische Komödie).

1989 wurde sie festes Ensemblemitglied an der Staatsoperette Dresden und gastierte innerhalb Deutschlands sowie in der Schweiz und Österreich.

Seit 2003 unterrichtet sie am „Heinrich-Schütz-Konservatorium“ in den Fächern Gesang und Musikalische Früherziehung. 2004 war sie als ständiger Gast an der Staatsoperette Dresden und seit 2007 verbindet sie ein Festengagement als Souffleuse mit Gesangsverpflichtung wieder mit dem Haus.


Drucken Weiterempfehlen

Wir danken unseren Partnern