Julia Danz
Julia Danz

Julia Danz

Julia Danz studierte an der Hochschule für Musik Saar und an der Musikhochschule Leipzig, wo sie derzeit ihr Studium im Meisterklassenexamen fortführt. 2016 gewann sie den 1. Preis beim Lortzing-Wettbewerb Leipzig und ist Stipendiatin des Richard Wagner Verbandes Saar. An der HMT Leipzig sang sie die Partie der Sophie Scholl (»Kommilitonen!«). 2015/16 gastierte sie an der Oper Leipzig als 1. Mädchen (»Le nozze di Figaro«). Im Sommer 2016 gab sie ihr Rollendebüt als Mimi (»La Bohème«) bei der Opernakademie Bad Orb. In der Spielzeit 2016/17 war Julia Danz Mitglied des Opernstudio Niederrhein und sang dort Partien wie Lauretta (»Gianni Schicchi«), Gretel sowie Sand- und Taumann (»Hänsel und Gretel«), Marie (»Frau Luna«), Anna Gomez (»Der Konsul«) und Amore (Gluck: »Orfeo ed Euridice«). Zuletzt gastierte sie beim Saaremaa Opernfestival in Estland. Neben einer Einspielung beim saarländischen Rundfunk führten sie ihre regen Konzerttätigkeiten u. a. in den Orgelpark nach Amsterdam. Seit der Spielzeit 2017/18 ist Julia Danz Ensemblemitglied der Staatsoperette Dresden.


Drucken Weiterempfehlen

Wir danken unseren Partnern