Bernhard Hansky

Bernhard Hansky

Der Bariton Bernhard Hansky erhielt seine Ausbildung ab 2007 an der HfM Hanns Eisler in Berlin bei Hanno Müller-Brachmann und Roman Trekel sowie in Meisterkursen mit Brigitte Fassbaender und Dietrich Fischer-Dieskau. 2008 wurde er beim Bundeswettbewerb Gesang ausgezeichnet und gastierte bereits während seines Studiums u.a. als Dandini in »La Cenerentola« (Rossini in Wildbad, Staatsoper Brno), Mozarts »Die Hochzeit des Figaro« sowie in mehreren Produktionen an der Staatsoper Berlin. Von 2012 bis 2014 war er Mitglied des Opernstudios der Komischen Oper Berlin. Seit 2013 liegt eine CD-Einspielung mit Kantaten des Komponisten De Bousset mit ihm vor. Zuletzt debütierte Bernhard Hansky erfolgreich an den Staatstheatern Mainz und Wiesbaden sowie 2014 als Papageno bei der Kammeroper Schloss Rheinsberg. Seit 2015 ist er an der Semperoper Dresden engagiert und dort u. a. in Partien wie Papageno (»Die Zauberflöte«), Nick Carraway (»The Great Gatsby «), Moralès (»Carmen«) und Barone Douphol (»La Traviata«) zu erleben. Im Juli 2016 debütierte er am Ständetheater Prag, dem Ort der Uraufführung, als Mozarts »Don Giovanni«.


Drucken Weiterempfehlen

Wir danken unseren Partnern