Dietrich Seydlitz
Dietrich Seydlitz

Dietrich Seydlitz

Sängerdarsteller

Dietrich Seydlitz wurde in Dresden geboren. Sein Gesangsstudium schloss er an der Musikhochschule Dresden 1995 ab. Von 1996 bis 2001 war am Mitteldeutschen Landestheater in Wittenberg engagiert, bevor er als freiberuflicher Schauspieler und Sänger u.a. an die Landesbühnen Sachsen engagiert wurde. Seine bedeutenden Partien waren u.a. der Evangelist im »Weihnachtsoratorium« (Johann Sebastian Bach), Pedrillo in »Die Entführung aus dem Serail« (Wolfgang Amadeus Mozart), Cajus in »Die lustigen Weiber von Windsor« (Otto Nicolai), Joseph in »Wiener Blut« (Johann Strauss), Steppke in »Frau Luna« (Paul Lincke), General in »Simplicius Simplicissimus« (Karl Amadeus Hartmann) sowie Sigismund Sülzheimer in »Im Weißen Rössl« (Ralph Benatzky) und Barnaby Tucker in »Hello, Dolly!« (Jerry Herman).
Seit 2010 ist Dietrich Seydlitz Mitglied im Ensemble der Staatsoperette Dresden. Hier war er u.a. als Ganove in »Kiss me, Kate« (Cole Porter), Zauberer von Oz im gleichnamigen Musical von Harold Arlen und E. Y. Harburg, Centurio in »Eine Nacht in Venedig« (Johann Strauss), Ibrahim in »Giuditta« (Franz Lehár), Riff-Raff in »The Rocky Horror Show« (Richard O’Brien) und Mendel in »Anatevka« (Bock/Stein) zu erleben.


Drucken Weiterempfehlen

Wir danken unseren Partnern