Hauke Möller
Hauke Möller

Hauke Möller

Tenor

Geboren in Hamburg, studierte Hauke Möller an der Musikhochschule Lübeck und trat früh in Bremen, Rostock und Mailand auf. 2001 bis 2009 war er Ensemblemitglied der Oper Köln, wo er u. a. als Ferrando (»Così fan tutte«), Tamino (»Die Zauberflöte«) oder Narraboth (»Salome«) zu erleben war. Er gastierte an der Hamburgischen Staatsoper, am Nationaltheater Mannheim, am Prinz-regententheater München, beim Rheingau Musik Festival, bei den Seefestspielen Berlin, im Megaron Athen, im Concertgebouw Amsterdam, beim Edinburgh International Festival, am Teatro Nacional de Sao Carlos in Lissabon und in Südafrika. Sein Repertoire umfasst Tenorpartien in Opern von Mozart bis Janáček, in Messen und Oratorien sowie Lied und Operette. Er sang Mahlers »Das Lied von der Erde« mit Vladimir Fedoseyev 2011 in Moskau. Seit der Spielzeit 2012/2013 ist Hauke Möller an der Staatsoperette Dresden engagiert und war hier u. a. als Alfred (»Die Fledermaus«), Wenzel (»Die verkaufte Braut«), Agustín Magaldi (»Evita«), Merkur (»Orpheus in der Unterwelt«) und Alter Mann (»Das Märchen vom Zaren Saltan«) zu sehen.

www.haukemoeller.de


Drucken Weiterempfehlen

Wir danken unseren Partnern