Elmar Andree
Elmar Andree

Elmar Andree

Bassbariton

In Altlandsberg bei Berlin geboren, studierte Elmar Andree an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« in Berlin, nahm an Meisterkursen, u. a. bei Peter Schreier, teil und erhielt Stipendien vom Richard-Wagner-Verband und der Europäischen Union. 1989 gewann er den ersten Preis des Dvořák-Wettbewerbs und war 1991 Preisträger beim Opernsängerwettbewerb in Gera. Während seines Studiums debütierte er in der Titelrolle der Oper »Die Hochzeit des Figaro« an der Komischen Oper Berlin, wo er auch fest engagiert wurde. Konzerttourneen führten Elmar Andree nach Österreich, Ungarn, Italien und in die USA. Von 1995 bis 1998 sang er im Ensemble des Mittelsächsischen Theaters Freiberg und war von 1998 bis 2004 am Staatstheater Mainz engagiert. Seit 2010 gehört Elmar Andree zum Ensemble der Staatsoperette Dresden. Hier war er u. a. als Vandergelder (»Hello, Dolly!«), Nasoni (»Gasparone«), Löwe (»Der Zauberer von Oz«), Sarastro (»Die Zauberflöte«), Kezal (»Die verkaufte Braut«), Zar Saltan (»Das Märchen vom Zaren Saltan«), Tevje (»Anatevka«), Jupiter (»Orpheus in der Unterwelt«), Giesecke (»Im Weißen Rössl«) und Dr. Bartolo (»Die Hochzeit des Figaro«) zu sehen.

www.elmar-andree.de


Drucken Weiterempfehlen

Wir danken unseren Partnern