Das Ballett der Staatsoperette Dresden

Neun Damen und neun Herren bringen fast allabendlich den tänzerischen Schwung in die Aufführungen der Staatsoperette Dresden. Ob Walzer, Polka, Step-Dance, Slowfox oder Cancan – die Repertoirebreite dieser Ballettcompagnie ist enorm. Neben den umfangreichen tänzerischen Aufgaben in Operette, Musical, Oper und Ballett kommt aber auch die eine oder andere Rolle hinzu, bei der schauspielerisches und auch sängerisches Talent gefordert wird. Ein besonderer Höhepunkt ist in dieser Spielzeit die Tango-Operita »María de Buenos Aires« (Inszenierung und Choreografie: Radek Stopka) – ein Tanzabend, der vom Ballett der Staatsoperette Dresden getragen wird.

Ballettdirektor

Radek Stopka

Radek Stopka

Choreograf | Regisseur

Gastchoreografen

Danny Costello

Danny Costello

Simon Eichenberger

Simon Eichenberger

Mandy Garbrecht

Mandy Garbrecht

Melissa King

Melissa King

Winfried Schneider

Winfried Schneider

Solo

Dominica Herrero Gimeno

Dominica Herrero Gimeno

Vladislav Vlasov

Vladislav Vlasov

Gruppe mit Solo

Eduard Grynyuk

Eduard Grynyuk

Hannah Kelly

Hannah Kelly

Sergiy Tonevitskyy

Sergiy Tonevitskyy

Gruppe

Olena Andryeyeva

Olena Andryeyeva

Stefanie Beyer

Stefanie Beyer

Till Geier

Till Geier

Nina Kemptner

Nina Kemptner

Illya Olexiyenko

Illya Olexiyenko

Leonardo Paoli

Leonardo Paoli

Annalisa Piccolo

Annalisa Piccolo

Kseniya Pogorilyak

Kseniya Pogorilyak

Marat Rahm

Marat Rahm

Katharina Siskova

Katharina Siskova

Tommaso Tezzele

Tommaso Tezzele

Arthur Troitsky

Arthur Troitsky

Zilya Tuktarova

Zilya Tuktarova

kein Foto vorhanden

Barbara Walaszewska

Ballettassistentin

Mandy Garbrecht

Mandy Garbrecht

Inna Savchuk
Fritz Rost

Yoko Sunagawa

Drucken Weiterempfehlen

Wir danken unseren Partnern