Extras

Kehraus

Kostümverkauf und Abschiedslieder zum letzten Tag der offenen Tür in der alten Spielstätte

Beschreibung

Das große Abschiednehmen von der alten Spielstätte der Staatsoperette in Dresden-Leuben beginnt: Am 15. Oktober öffnet das altehrwürdige Operettenhaus noch einmal alle Türen und lädt zum großen Kehraus ein. Von 10 bis 15 Uhr bietet sich dann letztmalig die Gelegenheit, hinter und auf die Bühne zu gehen, die leeren Werkstätten und Garderoben zu besichtigen oder auch die Probenräume in der alten Baracke aus dem Jahr 1954 – noch in originaler DDR-Ausstattung – zu bewundern.Zudem führt ein historischer Lehrpfad durchs Haus vorbei an kuriosen, sensationellen und unglaublichen baulichen Details und Hinguckern.

Verwaltungsetage verwandelt sich in Shoppingmeile
Und wo einst Intendant Wolfgang Schaller sein Büro hatte, werden zahlreiche Bühnenkostüme, Hüte und Stoffreste verkauft. Im ehemaligen Zimmer der Theaterpädagogen kann man die Kostüme anprobieren, um sie dann im Büro des Chefdirigenten zu bezahlen.

Flohmarkt in der Tischlerei
Ein Trödelmarkt der besonderen Art öffnet in der Tischlerei und im Malsaal. Dort gibt es – gegen einen kleinen Obolus – witzige Raritäten aus dem Staatsoperetten-Fundus.

Abschiedslieder im Stundentakt
An verlassenen Orten umrahmen Solisten des Hauses den Kehraus mit musikalischen und literarischen Programmen. So wird beispielsweise Herbert G. Adami Abschiedsgeschichten lesen. Jeannette Oswald, Andreas Sauerzapf und Elmar Andree singen herzergreifende Lieder vom Abschied.

Vieles mehr
Kinder- und Jugendballett zeigen ihr Können im Ballettsaal, Kinderchor und Musical-Jugendchor singen das letzte Mal auf der alten Staatsoperetten-Bühne. Die Theaterpädagogen laden zu einer öffentlichen Probe ins Theaterrestaurant, Theatergeister spuken durchs Haus und auf weitere überraschende Aktionen sollte man gefasst sein.

Gulaschkanone und Grüne Wiese
Die Bewirtung an diesem Tag übernehmen die Teams der Kantine und der Theatergaststätte
„Fledermaus“. Auf dem Hof des Theaters wird gegrillt und Deftiges aus der Gulaschkanone
angeboten. In der Theatergaststätte kann man neben vielen anderen Leckereien und Kuchen
beispielsweise auch Kultgetränke wie die Grüne Wiese schlürfen.




Mitwirkende

Das Ensemble der Staatsoperette Dresden

Der Kinderchor der Staatsoperette Dresden

Wir danken unseren Partnern

Drucken Weiterempfehlen

Wir danken unseren Partnern