Die lustige Witwe zum 70.

Ein Wiedersehen mit Hanna Glawari

Die Staatsoperette Dresden startet in ihre die Jubiläumsspielzeit, denn das traditionsreiche Haus feiert seinen 70. Geburtstag. Aus diesem Anlass steht auch »Die lustige Witwe« wieder auf dem Spielplan - ein für das Haus besonderes Werk. Denn im Oktober 1947 war »Die lustige Witwe« die erste Operettenpremiere in der alten Spielstätte in Dresden-Leuben und dort leitete sie im Frühjahr 2016 als letzte Premiere wiederum den Abschied vom alten Haus ein.

Jetzt, in der neuen Spielstätte im Kraftwerk Mitte, gibt es ab 30. September
ein Wiedersehen mit Hanna Glawari und ihren Verehrern und ein Wiederhören all der unvergesslichen Melodien wie »Da geh’ ich zu Maxim«, »Lippen schweigen« oder »Ja, das Studium der Weiber ist schwer«.

 

 

 


Wir danken unseren Partnern