Alois Walchshofer

Alois Walchshofer

In Linz (Österreich) geboren, absolvierte Alois A. Walchshofer neben der Violine und der Zugposaune das Gesangs- und Opernstudium am Brucknerkonservatorium Linz und Mozarteum in Salzburg. Nach mehrjährigem Festengagement am Städtebundtheater Hof und Landestheater Linz folgten Gastverträge an Theatern in Österreich, Schweiz und Deutschland. Zudem führten ihn zahlreiche Opern-, Operetten-, Musical- und Konzerttourneen durch ganz Europa, Israel, Japan und China. An der Staatsoperette spielte er den Kagler in »Wiener Blut«. Zum umfangreichen Repertoire zählen Papageno (»Die Zauberflöte«), Figaro (»Der Barbier von Sevilla«), Kaspar (»Der Freischütz«), Jochanaan (»Salome«), Eisenstein, Dr. Falke und Gefängnisdirektor Frank (»Die Fledermaus«), Danilo und Baron Zeta (»Die lustige Witwe«), Fürst Basil (»Der Graf von Luxemburg«), Domkapellmeister Römer (»Das Schwarzwaldmädel«), Feri Bacsi (»Die Csárdásfürstin«), Fürst Ypsheim (»Wiener Blut«), Baron Weps (»Der Vogelhändler«), Oberst Ollendorf (»Der Bettelstudent«) oder Matthias Scheichelroither (»Der Fidele Bauer«).


Drucken Weiterempfehlen

Wir danken unseren Partnern