Maria Perlt
Maria Perlt

Maria Perlt

Sopran

Die in Berlin geborene Sängerin absolvierte ihr Studium an der Dresdener Musikhochschule, wo sie 2013 das Sächsische Landesstipendium des Studentenwerkes Dresden erhielt. 2010 gewann Maria Perlt den Interpretationspreis für die Puppe Olympia in Offenbachs »Hoffmanns Erzählungen« beim internationalen Opernkurs »OperOderSpree«. Neben der Mitwirkung als Solistin bei Konzerten des Sächsischen Vocalensembles, des Dresdener Kreuzchores, der Singakademie Dresden, u. a. mit der Partie der Cunegonde in »Candide«, wurde sie 2008 bei den Wernigeröder Schlossfestspielen und 2012/13 bei der Kammeroper München engagiert. 2013 bis 2015 sang sie als Ensemblemitglied am Stadttheater Pforzheim, wo sie die Partien des Oscar (»Un ballo in maschera«), der Blonde (»Die Entführung aus dem Serail«) und der Olympia (»Hoffmanns Erzählungen«) übernahm. Seit März 2015 ist Maria Perlt Mitglied des Ensembles der Staatsoperette Dresden. Sie debütierte u.a. als Adele, Königin der Nacht sowie Prinzessin Schwanhilde und erhielt im Januar 2016 den Nachwuchspreis des Förderforums der Staatsoperette Dresden e. V.

www.maria-perlt.de


Drucken Weiterempfehlen

Wir danken unseren Partnern